Hautstraffung für ProfisSichern Sie sich 20% Rabatt auf unsere gesamte HSR Lifting SerieEinfach unverzichtbarWir schenken Ihnen unser legendäres Reinigungsduo & die Moisturizing Cream 15mlMagazineProfessionalsÜber BABORNachhaltigkeitProduktberatung
Locator
Mein BABORMein KontoMeine BestellungenMeine Daten
0
0,00 €
Locator
Mein BABOR
Mein BABORLIVENEUProduktserienReinigungGesichtKörperMake upHighlightsMagazineProfessionalsÜber BABORNachhaltigkeitProduktberatung
Welche Pflege ist die richtige für mich?
FESTIVAL IN MY HEADNach dem Make-up ist vor dem Make-up gesichtspflegeChristina23. April 2021 Jetzt in Festival-Stimmung schminken: Mit diesen Tipps ist es möglich!

Nach kleinen Make-up-Pausen – die uns und der Haut besonders guttun, wie wir erst letzte Woche hier festgestellt haben – darf dann auch wieder etwas „dicker“ aufgetragen werden. Und beim Make-up ist es daher besonders wichtig, den richtigen Ton zu treffen. Sowohl was die Augenpartie, die Lippen als auch die Haut angeht. Wenn diese Parameter aufeinander abgestimmt werden, kann eigentlich nichts mehr schief gehen und dem gute Laune Look steht nichts im Weg.

Dürfen wir vorstellen?

Hier kommen vier gute Tipps für alle, die dekorative Kosmetik lieben oder lieben lernen möchten!


1. Augenringe? Nein, danke!

Strahlende Augen lassen sich mit einem gut ausgewählten Concealer zaubern. Was viele nicht wissen: Mit diesem kleinen Helfer wirkt direkt ein ganzer Look viel frischer und wir sehen sowohl erholter als auch strahlender aus.
Unser Tipp: Der Concealer darf nur maximal 1-2 Farbtöne heller sein als der Rest des Make-ups und somit der eigene Hautton. Eine gute Deckkraft ist Voraussetzung dafür, dass er seinem guten Ruf als Frischmacher nachkommen kann.

 

2. Matte Sache

Wer sich morgens die Mühe macht, seine Zeit in ein aufwendigeres Make-up zu stecken, der sollte auch belohnt werden. Und zwar mit rundum mattierter Haut. Dass allerdings selbst eine gute Foundation auch nach vielen Stunden nicht mehr ganz so mattiert, wie sie es noch zu Beginn getan hat, ist klar. Daher gibt es jetzt nach einem ganz neuen Trend aus Japan sogenannte Blotting Papers. Noch nie gehört? Nicht schlimm!
Unser Tipp: Diese kleinen Tücher passen in jede Handtasche und können besonders in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) als „kleine Löschpapiere“ angewendet werden. Dafür einfach das Tuch leicht auf die entsprechend glänzenden Stellen drücken und schon saugt es sich mit Schweiß, Öl und Fett voll.


3. Strich für Strich

Bitte nicht unterschätzen: Trotz den vielen natural Trends, die aktuell auf dem Beauty-Markt gehypt werden, ist der Lidstrich ein Klassiker! Grade zu besonderen Anlässen ist er ein Hingucker des gesamten Make-up-Looks. Und alle, für die der Smokey Eye Trend nicht infrage kommt, ist er die beste Alternative.
Unser Tipp: Den schwarzen Strich schmal halten, wenn es natürlicher wirken soll. Außerdem sollte der Lidstrich direkt am Wimpernkranz gezogen werden. Wenn der Ellenbogen beim Auftragen auf einer festen Unterlage gestützt wird, gelingt er auch noch besser.


4. Lippenbekenntnisse

Für mehr Festival-Feeling darf die Farbe auf den Lippen auch gern knallen! Aber Vorsicht: Wenn die Augen schon als Hingucker eingeplant waren, sollte die Mundpartie zurückhaltender geschminkt werden.
Unser Tipp: Wer vorher etwas Puder auf die Lippen tupft, hat länger von der Farbe! Und Lippenstift lässt sich übrigens auch mit dem Finger bestens auf die Lippen tupfen – so ist er etwas matter und die Farbe nicht ganz so intensiv.

Jetzt ist die beste Zeit für neue Beauty-Projekte – also ran an die Pinsel und her mit der guten Laune!


Christina
ChristinaEin neuer Tag ohne den frühmorgendlichen Check diverser Nachrichtenportale, Instagram und Co. existiert bei mir nicht. Am liebsten, noch bevor die kleine Familie um mich herum wach und dann gemeinsam gekuschelt wird. Glücksgefühle pur! Und genau das sind auch meine größten Inspirationsquellen: Das tägliche Leben mit meiner Familie, mit Beauty- und Fashionthemen, aber auch mit tiefgründigen und leichten Gesprächen meiner vielen Freunde über alles, was uns bewegt, berührt, begleitet. Im Online Marketing bei BABOR liegt mein Fokus voll und ganz auf dem Herzstück – dem Magazine. Für mich eine Plattform für informative, wissenschaftliche und auch unterhaltsame Themen bezüglich professioneller und exklusiver Hautpflege. Ein guter Mix eben aus allem für jeden – wann immer man Inspiration sucht!

Mehr Artikel von diesem Autor

Ähnliche ArtikelMascaraDie beste Wimperntusche für lange, schöne & gepflegte WimpernMascara
Rouge auftragenSo verleihen Sie Ihrem Gesicht mehr Frische und Jugendlichkeit!Rouge auftragen
Beauty Bag EssentialsIch packe meine Kosmetiktasche und nehme mit …Beauty Bag Essentials
So geht’s: Morgen-Routine für einen frischen Start in den TagIn 5 Schritten zum perfekten Morgen-Ritual mit Giorgia D’AlessandroSo geht’s: Morgen-Routine für einen frischen Start in den Tag
Christmas CountdownJetzt noch bestellen: Den personalisierten BABOR AdventskalenderChristmas Countdown