Was ist Neurodermitis?

Neurodermitis (auch bekannt als atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem) ist eine chronische, entzündliche Hautkrankheit, die in Schüben auftritt. Sie äußert in Form von trockener, schuppiger Haut, die gerötet ist und juckt. Zu den besonders häufig betroffenen Stellen gehören Armbeuge, Kniekehle sowie der Hals, das Gesicht und die Kopfhaut.

Hautpflege bei Neurodermitis

Neurodermitiker haben eine besonders empfindliche Haut. Die Hautschutzbarriere ist gestört, sodass die Haut angreifbarer ist. Da Neurodermitis in Schüben auftritt, kann man der Haut in der symptomfreien Zeit mit einer Spezialpflege für sehr trockene Haut, die die Hautbarriere unterstützt, etwas Gutes tun. Die Serie DOCTOR BABOR NEURO SENSITIVE CELLULAR wurde speziell für extrem trockene und sehr empfindliche Gesichtshaut entwickelt.

Gesichtsreinigung bei Neurodermitis

Bei der Gesichtsreinigung sollte auf besonders milde Produkte zurückgegriffen werden, die die Haut schonen und nicht zusätzlich irritieren. Der Intensive Calming Cleanser von DOCTOR BABOR eignet sich zur therapiebegleitenden Hautpflege bei Neurodermitis in der symptomfreien Zeit, denn mit seinen Wirkstoffen wie Neuroxyl, Nachtkerzenöl, Dexpanthenol und Microsilber unterstützt er die Regeneration der natürlichen Hautschutzbarriere, reduziert Hautrötungen und lindert den Juckreiz. Die beruhigende Reinigungsmilch mit rückfettenden Eigenschaften sorgt dafür, dass die extrem trockene und beanspruchte Haut nicht noch mehr spannt und austrocknet – für mehr Widerstandskraft der Haut und ein angenehmes Hautgefühl.


Intensive Calming Cleanser
Schonende Reinigung für extrem trockene, empfindliche Haut
Inhalt: 150 ml | 29,00 €

Jetzt entdecken

Creme bei Neurodermitis

Die Intensive Calming Cream und Intensive Calming Cream Rich eignen sich besonders zur unterstützenden Gesichtspflege bei Neurodermitis in der symptomfreien Zeit. Die leichte Variante der Creme kann als 24h Pflege verwendet werden oder als Tagespflege in Kombination mit der reichhaltigen Variante am Abend. Bei sehr trockener und juckender Haut kann auch die reichhaltige Cream Rich als 24h Pflege morgens und abends verwendet werden. Beide Cremes enthalten die bewährte Wirkstoffkombination der NEURO SENSITIVE CELLULAR Serie. Sie gleichen die Haut aus, beruhigen sie und sorgen dafür, dass sie sich schneller erholt.


Intensive Calming Cream
Spezialpflege für extrem trockene, empfindliche Haut
Inhalt: 50 ml | 63,00 €

Jetzt entdecken



Intensive Calming Cream Rich

Spezialpflege für extrem trockene, schuppige Haut
Inhalt: 50 ml | 65,00 €

Jetzt entdecken

Augenpflege bei Neurodermitis

Meistens ist die Augenpartie bei Neurodermitis noch mal um ein Vielfaches trockener und ist extrem sensibel. Zur speziellen Pflege der Augen bei Neurodermitis in der symptomfreien Zeit empfiehlt es sich in diesem Bereich die Gesichtspflege noch einmal gezielter einzusetzen.

Thermalwasser bei Neurodermitis

Für ein wenig Beruhigung der Haut zwischendurch und unterwegs eignet sich das alkoholfreie Thermal Spray von BABOR. Es spendet der trockenen Haut 100% Feuchtigkeit und kann am ganzen Körper angewendet werden.


Thermal Spray
Beruhigendes und erfrischendes Gesichtswasser für jede Haut.
Inhalt: 100 ml | 9,90 €

Jetzt entdecken

Was ist die Ursache von Neurodermitis?

Die Ursachen der Neurodermitis sind noch nicht völlig geklärt. Man vermutet eine Kombination verschiedener Faktoren, u.a. genetische und Umweltfaktoren. Neurodermitis tritt phasenweise auf, man spricht hier auch von einem Neurodermitis Schub. Es gibt also Phasen, in denen die Haut stark betroffen und der Juckreiz unerträglich ist sowie Phasen, in denen die Haut frei von den typischen Symptomen ist. Was bei den Betroffenen einen Schub auslöst ist individuell sehr verschieden. So kann ein Faktor bei einem zu Neurodermitis führen, beim anderen hingegen nicht.

Diese externen Faktoren können einen Neurodermitisschub auslösen:

  • Psychische Belastungen wie Stress
  • Hormonschwankungen
  • Textilien wie z.B. Schurwolle
  • Klimabedingungen wie z.B. trockene Heizungsluft, Kälte oder Hitze, die Schweiß auslöst
  • Allergieauslöser wie z.B. bestimmte Nahrungsmittelinhaltsstoffe, Tierhaare, Pollen, Zigarettenrauch

Ernährung bei Neurodermitis

Einen Plan für die richtige Ernährung bei Neurodermitis gibt es leider nicht, da jeder Betroffene unterschiedlich reagieren kann. Allgemein gilt aber, dass eine gesunde möglichst abwechslungsreiche Ernährung bei Neurodermitis hilfreich ist. Dies vermeidet Einseitigkeit und damit eventuell verbundene Mangelerscheinungen.