Hautpflege bei Couperose

Es muss nicht zwingend eine teure Laserbehandlung bei Couperose sein. Mit der richtigen Hautpflege, also mit speziell für Couperose entwickelten Pflegeprodukte lässt sich das Erscheinungsbild der Couperose positiv beeinflussen. Produkte bei Couperose sollten insbesondere Feuchtigkeit spenden und die meist geschädigte Hautbarriere unterstützen. Beruhigende Inhaltsstoffe tun der Haut gut, machen sie widerstandsfähiger und sorgen für ein sofortiges Wohlgefühl.

Was ist der Unterschied zwischen Couperose und Rosacea?

Der Unterschied zwischen Couperose und Rosacea bzw. Rosazea ist nicht leicht zu definieren, da sie die gleichen Symptome aufweisen: feine Äderchen und gerötete Haut im Gesicht, vor allem im Bereich um die Nase und an den Wangen. Im Gegensatz zur Couperose handelt es sich bei einer Rosacea allerdings um eine entzündliche und krankhafte Schädigung der Haut. Es wird angenommen, dass Couperose eine Vorstufe der Rosacea ist.

Was ist die Ursache von Couperose?

Oftmals sind Frauen ab 30 mit einem hellen Hauttyp von Couperose betroffen. Neben einer meist genetischen Veranlagung können auch externe Faktoren wie zum Beispiel Umwelteinflüsse oder die Ernährung eine Couperose begünstigen.

Das tut der Haut bei Couperose gut!

Mehr erfahren

Diese externen Faktoren können Couperose beeinflussen:

  • UV-Strahlung
  • Saunabesuche und Dampfbäder
  • Grobe Peelings
  • Starke Temperaturschwankungen
  • Scharfe Speisen
  • Heiße Getränke
  • Koffeinhaltige Getränke
  • Alkohol
  • Nikotin